Wahlsonntag mit Licht und Schatten

Der Vorstand des grünen Kreisverbandes hat eine erste Bewertung nach den Landrats- und Bundestagswahlen vorgenommen.

„Wir gratulieren Stefan Reuß herzlich zu seiner Wiederwahl als Landrat mit einem so deutlichen Ergebnis. Dies zeigt, dass auch die Bürgerinnen und Bürger im Werra-Meißner-Kreis zufrieden mit den aktuellen Entwicklungen und politischen Entscheidungen hier im Kreis sind. Wir freuen uns, dass damit die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Stefan Reuß und dem ersten Kreisbeigeordneten Dr. Rainer Wallmann in der Spitze der Kreisverwaltung fortgesetzt werden kann“, so Corinna Bartholomäus, Vorstandssprecherin der Kreisverbandes.

„Die Wahlergebnisse der Bundestagswahl hinterlassen uns zwiegespalten. Wir freuen uns einerseits über das auch im historischen Vergleich anständige Resultat der Grünen. Andererseits erfüllt uns das Wahlergebnis der AfD auch hier bei uns im Kreis mit einer gewissen Sorge. Die anstehenden Gespräche zu möglichen Koalitionen werden wir aufmerksam begleiten. Hier in Hessen konnten wir in den vergangenen Jahren zeigen, wie viel grüne Inhalte auch in einer Koalition mit der CDU verwirklicht werden können.

Wir freuen uns, das Nordhessen wieder mit einer grünen Abgeordneten im Bundestag vertreten ist. Wir gratulieren Dr. Bettina Hoffman ganz herzlich. Als Vorsitzende der Grünen im Schwalm-Eder-Kreis, Lokalpolitikerin und frauenpolitische Sprecherin im Landesvorstand der hessischen Grünen arbeiten wir schon lange gut zusammen. Wir bedanken uns bei Nicole Maisch, die dem Tier- und Verbraucherschutz, aber auch unserer Region Nordhessen, in den letzten Jahren eine grüne Stimme gegeben hat. Maisch kommt aus Kassel und hat sich entschieden nicht erneut zu kandidieren.

Wir bedanken uns bei allen Wahlkampfhelferinnen und Wahlkampfhelfern sowie natürlich bei den Wählerinnen und Wählern, die ihr Vertrauen den GRÜNEN gegeben haben. Unsere Direktkandidatin Martina Selzer hat in den vergangenen Monaten mit viel Motivation einen hervorragenden Wahlkampf in unserem Kreis gemacht. Wir möchten uns ausdrücklich bei ihr für ihre überzeugende Stimme für grüne Inhalte bedanken!“, ergänzt Felix Martin, Vorstandssprecher, und fährt fort: „ Wir bedauern den Einzug der rechtsextremen AfD in den Deutschen Bundestag. Wir Grüne stellen uns dem Kampf um die offene Gesellschaft umso stärker: Wir sind die Stimmer derer, die für Akzeptanz und Vielfalt, für Weltoffenheit, Menschlichkeit und Europa eintreten.“

Vom 27.09.2017

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld