Vorstandswahlen: Grüne Doppelspitze neu gewählt

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Werra-Meißner-Kreis hat auf seiner letzten Mitgliederversammlung Vorstandsnachwahlen durchgeführt.

Die bisherige Vorstandssprecherin Rita Weber-Wied trat aus zeitlichen Gründen von diesem Amt zurück. „Wir danken Rita für ihr tatkräftiges Engagement im Rahmen ihrer Vorstandstätigkeiten und freuen uns, dass sie uns auch weiterhin als aktives Mitglied erhalten bleiben wird“, sagte Corinna Bartholomäus, die weiterhin Vorstandssprecherin des Kreisverbandes bleibt.

Felix Martin, der bisherige Kreisschatzmeister, wurde neu an die Seite von Bartholomäus gewählt. Der 21-jährige Wehretaler hat vor vier Jahren die Grüne Jugend im Kreis mitgegründet. Seit mittlerweile drei Jahren kümmert er sich nun um die Finanzen des Kreisverbandes und durfte in den letzten beiden Jahren auch im Landesvorstand der Grünen Jugend Hessen mitarbeiten. Seit drei Semestern studiert Martin Politikwissenschaft und Soziologie bevor er im August eine Ausbildung zum Bankkaufmann beginnen wird. Auch in der Kreispolitik ist er kein Unbekannter: Er gehörte der grünen Delegation in den Koalitionsverhandlungen an und arbeitet seitdem im Jugendhilfeausschuss und im Fachausschuss Jugendförderung mit. Dem ehemaligen Kreisschülersprecher ist vor allem eine politischere Ausrichtung seiner Partei wichtig: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und übernehme gern noch mehr Verantwortung für meine Partei. Auch wir erleben eine allgemeine Politisierungswelle: Interessierte und bisher passive Mitglieder kontaktieren uns, um sich zu engagieren und uns im Wahlkampf zu unterstützen. Das wollen wir nutzen und noch mehr aktive Mitglieder gewinnen. Wir möchten aber auch verstärkt durch verschiedene Formate mit den Menschen im Kreis in Kontakt treten und sie fragen, was sie davon halten, wie wir Grüne den Kreis seit mittlerweile 6 Jahren aktiv mitgestalten und vor allem was wir noch besser machen können. Das will ich wissen und da freue ich mich schon auf viele gute Gespräche.“

Zum Nachfolger Felix Martins als Kreisschatzmeister wählte die Versammlung den 21-jährigen Tim Martin. Der Auszubildende im Gastronomie- und Hotelgewerbe freut sich darauf im Kreisvorstand aktiv mitarbeiten zu können und die spannenden Monate des Bundestagswahlkampfs mitzugestalten. Dem grünen Kreisvorstand gehören weiterhin an: Vorstandssprecherin und ehemalige Krankenhausangestellte Corinna Bartholomäus (65, Witzenhausen), die auch als stellvertretende Kreistagsvorsitzende fungiert und Mitglied im Magistrat der Stadt Witzenhausen ist sowie die Schülerin Helena Pfingst (19, Wehretal), der Lehramtsstudent und Vorsitzende der Eschweger Grünen Jakob Mayer (21, Eschwege), die Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth (60, Neu-Eichenberg) und die ehemalige Lehrerin Regine Henke (70, Bad Sooden-Allendorf). Weiterhin arbeiten stets Vertreter der einzelnen grünen Ortsverbände und der Grünen Jugend mit.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld