Sanierungsoffensive: Erhalt vor Neubau

Land stellt 10 Millionen Euro zur Erneuerung der Straßen im Werra-Meißner-Kreis bereit

„Hessens Landstraßen werden saniert. Dafür startet das hessische Verkehrsministerium eine Offensive“, erklärt der Landtagsabgeordnete Felix Martin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.


Im Rahmen der Sanierungsoffensive wurden seit 2016 rund 400 Maßnahmen umgesetzt. Bis zum Jahr 2025 sollen zusätzlich 325 Millionen Euro zur Sanierung von 640 km Landesstraßen investiert werden. „Die Landesregierung meint es ernst mit dem Grundsatz: Erhalt vor Neubau. Über 90 Prozent der Straßenbaumittel fließen in die Sanierung und den Erhalt bestehender Infrastruktur“, so Martin. „Bei der Entscheidung über die Sanierung von Straßen werden klare, nachvollziehbare Kriterien zugrunde gelegt. Aspekte wie die Frequentierung, Verkehrssicherheit und -qualität, aber auch die Bedeutung für den Busverkehr und die Art der Nutzung, z.B. durch LKW oder die Möglichkeit der Nutzung alternativer Strecken, spielen dabei eine Rolle.“

So sollen im Werra-Meißner-Kreis in den nächsten 5 Jahren insgesamt 19 Maßnahmen mit einer Streckenlänge von 27km umgesetzt werden. „Zusätzlich entsteht ein eigenes Radwegeprogramm. Damit können auch Mittelstreckenpendler*innen auf das Fahrrad zurückgreifen oder Freizeitmöglichkeiten im Nachbarort bequem und sicher per Rad erreicht werden. Die finanziellen Mittel für die Fahrradinfrastruktur wurden von 85 Millionen Euro im Jahr 2013 auf zuletzt 124 Millionen Euro erhöht,“ so Felix Martin.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel