Mit dem Seniorenticket für 1 € am Tag durch ganz Hessen: ökologisch, flexibel und günstig

Nach dem großen Erfolg des Schülertickets kommt jetzt die Flatrate für Seniorinnen und Senioren: Rund 1,3 Millionen Seniorinnen und Senioren erhalten durch das neue 365 Euro-Ticket vom nächsten Jahr an die Möglichkeit Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen sowie Regionalzüge in ganz Hessen werktags ab 9 Uhr morgens und an Wochenenden und Feiertagen ganztägig zu nutzen.

Felix Martin, lokaler Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Hessinnen und Hessen über 65 Jahren fahren zukünftig für 365 Euro im Jahr landesweit Bus und Bahn. Was vor einem Jahr mit dem Ticket für Schüler, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende begonnen wurde, wird nun mit dem Seniorenticket erfolgreich fortgesetzt: wir ermöglichen älteren Bürgerinnen und Bürgern nachhaltige, komfortable und günstige Mobilität. Sogenannte Flatrate-Tickets machen das Bus- und Bahnfahren unkompliziert. Wer eins hat, nutzt es auch.“

Das Seniorenticket sei zudem ein weiterer Schritt hin zur langfristigen Vision eines kostengünstigen Flatrate-Bürgertickets für alle Hessinnen und Hessen.

„Ein großer Vorteil des neuen Tickets ist auch, dass Seniorinnen und Senioren, die innerhalb Hessens per ÖPNV unterwegs sind, sich nicht mehr mit komplizierten Tarifzonen auseinandersetzen müssen. In Hessen gilt fortan: Einfach einsteigen und losfahren“, so Felix Martin weiter.

Hintergrund:
Um diese preisgünstige und nachhaltige Mobilität in Hessen für aktive Seniorinnen und Senioren so schnell wie möglich umzusetzen, plant die Landesregierung gemeinsam mit den Verkehrsverbünden RMV, NVV und VRN die Einführung des Seniorentickets zum 1. Januar 2020. Erworben werden kann das Ticket von Bürgerinnen und Bürgern ab dem 65. Lebensjahr zum Preis von 365 Euro jährlich. Eine erweiterte Variante des Seniorentickets für 625 Euro ermöglicht außerdem die Reise in der 1. Klasse, sowie nach 19 Uhr und ganztags am Wochenende die Mitnahme eines weiteren Erwachsenen und beliebig vieler Kinder unter 14 Jahren.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld