Hessen unterstützt Sportprojekte im Werra-Meißner-Kreis mit mehr als 60.000 Euro

Eschwege:  Nach wie vor ist die Förderung des Sports in Hessen ein großes Anliegen für die Landespolitik: Sie unterstützt hessische Sportvereine und Kommunen nochmals mit mehr als 6,7 Mio. Euro.

Felix Martin: „Das landesweite Engagement der Menschen in Hessen für den Sport ist beeindruckend: So setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für die Arbeit im Verein als Übungsleiter*in oder ehrenamtliche Helfer*in ein. Unsere Vereine sind das Rückgrat des Sports in Hessen. Damit die Bürgerinnen und Bürger insbesondere in Pandemie-Zeiten die positive Wirkung des Sports weiterhin erfahren können, unterstützt Hessen dieses vorbildliche Engagement umfangreich.“

Besonders die kleineren Vereine werden durch Zuschüsse gefördert, die dazu beitragen, dass neue Sportgeräte angeschafft werden, dass Trainings- und Spielbetriebe gesichert sind, aber auch die Jugendarbeit weiterhin gut gefördert werden kann.

Felix Martin: „60.000 Euro erhalten nun z.B. Vereine in Witzenhausen, in Hessisch Lichtenau, in Nesselröden und in Ermschwerd durch das Land, um auf verschiedenen Ebenen die Vereinsarbeit zu fördern. Mit diesen Zuschüssen wird u.a. der Neubau eines Vereinsheims am Stadion in Witzenhausen oder auch die Anschaffung eines gebrauchten Segelflugzeugs in Hessisch Lichtenau finanziert. Diese finanzielle Unterstützung ist gerade in Coronazeiten wichtig für alle Menschen, die sich in Sportvereinen zusammenfinden, um ihren Wunsch, sich gemeinsam sportlich zu betätigen, zu unterstützen.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel