GRÜNER WANDERTAG in Wanfried

GRÜNE Abgeordnete informierten am 13. Oktober 2019 im Naturwald Wanfried über Klimawandel, Waldschäden und Waldschutzprojekte

Felix Martin lud am 13. Oktober zum GRÜNEN Wandertag ein. Gemeinsam mit Frank Diefenbach fand unter fachkundiger Führung durch Dietrich Bräuer als Mitarbeiter des Forstamts Wehretal und Revierleiter Ekkehard Rogée aus Ringgau eine Wanderung durch die Naturwaldfläche nördlich bei Wanfried statt. Vom Wanderparkplatz / Grillplatz Wanfried starteten insgesamt 25 Naturbegeisterte und Interessierte. Die Wanderroute führte durch die Naturwaldfläche Wanfrieds entlang des „Grünen Bandes“ und durch einen Teil der 880 Hektar Naturwald, die derzeit um Wanfried herum entstehen.

Neben den Naturflächen waren aber auch die Artenvielfalt und die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald ein Thema, dass viele Naturfreunde bewegte.

Felix Martin: „Ich freue mich außerordentlich, dass Hessen Wilden Wald wagt! Diese 880 Hektar Naturwald, die rund um Wanfried entstehen, werden im Norden durch das ausgewiesene „Naturmonument Grünes Band“ ergänzt und sind ein wichtiger Baustein in einem dringend notwendigen Biotopverbundnetz!“

Nach mehr als 6 km und 2,5 Stunden gab es einen gemütlichen Ausklang bei einem rustikalen Picknick. In der Herbstsonne wurden die auf der Wanderung erhaltenen Informationen über das gerade Gesehene und Gehörte besprochen bei Kaffee, Brot und Käse.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld