Felix Martin ruft auf zur Demo „Eschwege bleibt bunt“

„Die AfD ist eine zutiefst rückwärtsgewandte Partei, die sich zwar Alternative nennt, aber überhaupt keine politische Alternative bietet“, kommentiert Landtagskandidat Felix Martin. „Jede Woche provoziert die AfD mit Äußerungen die weit über den rechten Rand hinausgehen. Wenig später rudert sie zurück, um das bürgerliche Klientel nicht zu verschrecken. Das sind aber keine Ausrutscher, das hat System. Hier wird bewusst eine demokratische Grenze überschritten, um Rassismus und Fremdenfeindlichkeit salonfähig zu machen. Deshalb rufe ich zur Demo „Eschwege bleibt bunt“ auf. Ich will mit vielen andern zeigen, dass sich diese Partei eben nicht im sachlichen Wettstreit um die besten Ideen befindet. Sie schürt Hass und spaltet unser Land.“

Am Dienstag, den 10.04.2018 von 18.30 Uhr bis 20 Uhr führt das Aktionsbündnis BUNT statt braun Werra-Meißner, eine Versammlung mit Aufzug durch. Dieser geht vom Stad zu der Gaststätte „Zum Goldenen Engel“ in Eschwege.

Grund dafür ist die ab 19 Uhr stattfindende Veranstaltung der Alternative für Deutschland in der Gaststätte „Zum Goldenen Engel“. Bei dieser Veranstaltung ist das Thema „Nicht mehr abwehrbereit – Bundeswehr und Sicherheit 2018!“.
Wir wollen klar machen, dass wir einerseits für ein buntes und vielfältiges Eschwege stehen und dass wir gegen Aufrüstung und Mehrausgaben für die Bundeswehr sind.

Ablauf:
18.30 Uhr Treffen auf dem Stad 3-5 (Vor Modegeschäft „Takko“)

18.45 Uhr Beginn des Aufzuges

Wegstrecke: Stad – Hinter den Scheuern / Goldener Engel – Stad

20.00 Uhr Spätestens Ende der Versammlung

Kommt vorbei und zeigt, dass Eschwege bunt ist!

Aktionsbündnis BUNT statt braun Werra Meißner
Versammlungsleiter Max Wurdinger

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld